Integration/Inklusion

Integration/Inklusion

In diesem Kindergartenjahr integrieren wir 08 Kinder ausländischer Herkunft.

Kinder im Kindergartenalter sind in der Regel frei von Vorurteilen. Kinder sind noch nicht allzu sehr von der Außenwelt beeinflusst und somit nicht von Stereotypen oder Vorurteilen beeinflusst. Sie werden im Kindergarten oder auf dem Spielplatz beobachten können, dass Ihr Kind problemlos und ohne zu zögern auf andere Kinder zugeht, die vielleicht anderer ethnischer Herkunft sind oder eventuell eine körperliche oder geistige Behinderung haben. Wenn es das andere Kind auf sein „Anderssein“ anspricht, dann nur aus kindlichem Interesse.

Egal ob Sprachbarriere oder Behinderung die Integration im Kindergarten wird dazu führen, dass Ihr Kind freiwillig zum Lehrer wird. Die Kinder helfen sich oftmals gegenseitig. So lernt ein sprachbehindertes Kind zum Beispiel von einem anderen die richtige Aussprache mancher Wörter.

Jedes Kind bekommt bei uns die individuelle Unterstützung, die es benötigt.

Die Kindertagesstätte passt sich an die Bedürfnisse eines jeden Kindes an.

Durch bestimmte Projekte zu diesem Thema, aber auch während unserer tägl. Bildungsarbeit gehen wir auf das Leben und die Kultur unserer Kinder ausländischer Herkunft ein.

20170117_104325